Seniorenfahrt 2015 ging in die vier - und Marschlande

Erstmalig fuhren wir mit den Senioren aus Hänigsen und Obershagen gemeinsam zu einem Tagesausflug. Das Ziel waren die Vier-und Marschlande bei Hamburg. Durchzogen von der Dove-Elbe, der Gose-Elbe und dem Elbe- Hauptstrom erstreckt sich das größte zusammenhängende Gemüse und Blumenanbaugebiet  Deutschlands über mehr als 13.000 ha. Vor Ort stieg in jeden der beiden Busse eine Reiseleiterin (Rundumwieserin) der Landfrauen zu, die auf eindrucksvolle Weise die Besonderheiten der Region erklärten. Leider war die Hauptblütezeit in den Gärtnereien schon vorüber, so dass wir nur noch die schönen Vorgärten der eindrucksvollen Reetdachhäuser bewundern konnten. Ein besonders lohnenswertes Ziel ist die Bauernkirche St. Nicolai in Altengamme. Dort hielt Pastor Andreas Mahler eine kurze Andacht. Für alle die gern mit dem Rad unterwegs sind, ist die Gegend ein lohnendes Ziel, da man nicht neben dem Deich fährt, sonder immer oben drauf, so hat man einen wunderschönen Ausblick nach allen Seiten. Alles in allem eine sehr gelungene Fahrt, an der alle ihre Freude hatten.

Seniorenfahrt 2014 ging nach Höxter

Beim Start um 8 Uhr am Feuerwehrhaus in Altmerdingsen waren Wetter und Stimmung noch gut. Wettermäßig ging es dann ab der Marienburg mit Niselregen weiter, der sich Richtung Weserbergland stetig verstärkte. Dadurch nahm die Stadtführung in Höxter auch einen anderen Verlauf, was aber auch interessant war. Nachdem wir in einer namhaften Drogeriekette einen großen Posten Regenschirme erworben hatten, hörte der Regen dann auch auf. Das Mittagessen in der Schenkenküche in Ovenhausen wurde dank einiger künstlerischer Darbietungen unter Einbeziehung der Gäste zu einem kurzweiligen Erlebnis. Am Nachmittag waren wir in der Porzellanmanufaktur Fürstenberg angemeldet, wo wir das Museum mit seinen unzähligen Exponaten erklärt bekamen. Ebenfalls im Schloss Fürstenberg gab es dann ein Kaffeetrinken, bevor man sich wieder auf die Heimreise machte.

 

Seniorenfahrt 2013 "Altes Land"- Buxtehude

Veranstaltet durch die Kirchengemeinde Hänigsen-Obershagen und dem Ortsrat Altmerdingsen fuhren 44 Personen mit dem Bus nach Buxtehude. Dort wurden sie von Pastor Matthias Schlicht, der vielen noch aus seinen Kabarettauftritten in der Hänigser Kirche bekannt ist, erwartet. Nach einer Begrüßung führte Pastor Schlicht die Gruppe mit launigen Kommentaren durch die Stadt, wobei er einige Besonderheiten süffisant aufs Korn nahm.

Am Nachmittag ging es dann zum Herzapfelhof nach Jork, zur Familie Lührs. Die Chefin des Hauses, Beate Lührs stellte ihren Betrieb in allen Einzelheiten vor, und beantwortete alle Fragen umfangreich. Viele Details von der Veredelung über die Ernte bis zur Lagerung und Vermarktung erschienen nun klarer. Neben 250 Apfelsorten werden auch Birnen, Kirschen und Pflaumen angebaut. Nach dem Kaffeetrinken in der hofeigenen Infoscheune ging es dann wieder Richtung Heimat.



Seniorenfahrt 2012   Lübeln-Elbtalaue

Um 08,00 Uhr startete der Bus mit 46 Personen Richtung Wendland. Das erste Ziel ist das Museum im Rundlingsdorf Lübeln. Dort wird man über die baulichen Besonderheiten der Gebäude informiert. Zahlreiche sehenswerte Exponate zeugen aus einer Zeit in der Die Landwirtschaft und Hauswirtschaft noch überwiegend aus Handarbeit bestand. Gut erhaltene Trachten sind ebenso zu bewundern wie Schriftstücke und Urkunden aus der Zeit um 1900. Das Mittagessen im Hotel Waldfrieden in Hitzacker, mit traumhaftem Blick auf die Elbe machte schon Lust auf die Elbschiffstour die im Anschluss geplant war. Mit dem Bus ging es dann weiter durch die schöne Landschaft des Wendlands Nach Satemin in das Landhotel Markthof zum Kaffeetrinken. Sehr schön eingerichtet in einem Fachwerkhaus wird hier alles geboten was zu einer gemütlichen Kaffeepause dazugehört.